fLotte Karawane nach Köpenick

Nachmittags am 16. Juni machte sich eine fLotte Truppe mit zehn nagelneuen Lastenrädern auf den langen Weg von Kreuzberg nach Köpenick. Die Räder werden nun im Rahmen des Projekts „fLotte – kommunal Treptow-Köpenick“ an zehn Standorte verteilt und in Betrieb genommen.

Ausklang in Köpenick

Am Freitag (19.6.) um 11 Uhr hat Bezirksbürgermeister Igel im Luisenhain vor dem Rathaus Köpenick den offiziellen Startschuss gegeben:

tierisch fLott: die Gazelle Dorothee

Eine erste Gazelle, Typ Cabby, genannt Dorothee, sprintet nun als Freies Lastenrad in der fLotte.
Dorothees Revier ist Berlin-Mitte, das Nachtlager ist an der „Fahrradstation“ in der Dorotheenstraße, hinter der Einfahrt zu einem Parkhaus. Dies ist „das ungewöhnlichste Gehege in Berlin für ein sehr bewegungsfreudiges Gefährt“ sagt Michael Hüllenkrämer aus dem fLotte-Team.
Nach spannenden Gesprächen mit der Fahrradstation über das gemeinsame Ziel „einen wirksamen Beitrag für die Verkehrswende zu leisten“ wird nun erstmals ein ehemaliges Mietlastenrad zum Freien Lastenrad! Wir wünschen allen Nutzerinnen und Nutzern viel Freude und danken der Fahrradstation für die Zusammenarbeit.

Onkel Tom trotzt Corona

Ganz Berlin ist durch das Corona-Virus gelähmt und nimmt keine neuen fLotten Lastenräder in Betrieb.
Ganz Berlin? Nein! Toms Rösterei im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte lässt sich nicht beirren und startet den Verleih des fLotten Onkel Tom.

Großer Dank geht an alle, die diesen fLotten Zuwachs im Berliner Südwesten möglich gemacht haben: die Händler von Onkel Toms Ladenstraße, diemarktplaner und besonders an den fLotten Standort Toms Kaffeerösterei.

Corona-Hilfe: Engagierte Menschen gesucht

Auch in Ausnahmezeiten wie den jetzigen ist die Alternative zum Öffentlichen Nahverkehr nicht das private Auto, sondern das Fahrrad oder das Lastenrad. Die fLotte Berlin steht mit einer großen Zahl von kostenlos ausleihbaren Lastenrädern in allen Berliner Bezirken dafür bereit.

Eine ganze Reihe der fLotten Ausleihstandorte sind nun allerdings im Zuge der Corona-Präventionsmassnahmen bis auf weiteres geschlossen, sodass die dort stationierten Räder derzeit nicht wie üblich verliehen werden können. Aber auch diese Räder könnten unterwegs sein und gute Dienste leisten!

Und hier kommt ihr ins Spiel: Eure Idee ist gefragt, wie und wofür Ihr ein fLottes Lastenrad in Eurer Nachbarschaft  oder Eurem Umfeld gemeinschaftlich nutzen könnt, um besser durch diese Zeiten zu kommen.

#fLotteCoronaHilfe: Wir stellen euch für euer Vorhaben eines der fLotten Lastenräder auch für einen längeren Zeitraum bereit.
Schreibt uns an coronahilfe@flotte-berlin.de und schildert uns euer persönliches Corona-Hilfsprojekt.

Pack die Badehose ein …

…, in das Lastenrad hinein, und dann nischt wie raus zum Wannsee!

In letzter Zeit haben wir euch nicht mehr mit den „Und-noch-ein-weiteres-flottes-Lastenrad“-News gelangweilt – unter AUSLEIHEN seht ihr ja selber, wo es in der Stadt fLotter wird.

Was wäre die Regel ohne Ausnahme:
Seid gestern gibt’s die fLotte auch ganz im Südwesten der Stadt. Am alten Rathaus Wannsee, dem jetzigen Jugendhaus, auf dem Weg zu unseren Freunden von der fLotte Potsdam, steht nun – na was wohl – Wannseerad.
Der ideale Startpunkt für Picknick- und Badetouren Richtung Pfaueninsel, Potsdam, Babelsberg etc.
In Wannseerads Kiste passt nicht nur dein (Neopren-)Badeanzug, sondern natürlich auch dein kleines Schwesterlein.