fLottes Schulterklopfen

fLotte Zahlenspiele

Aktuell (24.8.2019) hat die fLotte 60 buchbare Lastenräder in Berlin und Umland und 6887 registrierte NutzerInnen.
Seit dem fLotten Start im Januar 2018 bis gestern waren 2592 NutzerInnnen an 10118 Tagen mit einem fLotten Lastenrad unterwegs.
Bei durchschnittl. 11 km pro gebuchtem Tag (laut euren Angaben in der Nutzerumfrage) wurden damit 111.298 km per Lastenrad zurückgelegt - das macht ca. 2,8 Erdumrundungen.
Ohne die fLotte hättet ihr 40% der Fahrten stattdessen mit dem Auto gemacht. Bei einer durchschnittl. CO2-Emission von 167 g/km ergibt das eine CO2-Einsparung von ca. 7.435 kg.

Das ist ein dickes DANKESCHÖN wert an alle Unterstützer, die Kiez- & Standortpartner, Senat und Bezirksämter, Sponsoren & Spender, das Orga-Team und natürlich an euch, die NutzerInnen. Die fLotte rollt weiter, dank eurer ehrenamtlichen Arbeit, eurer großzügigen Spenden und eurer Geduld, wenn mal ein Hoppla passiert.
Ihr alle macht unsere Stadt lebenswerter!

fLottes Feedback

Eine kleine Auswahl von Rückmeldungen, die uns über die Nutzerumfrage und über Mails erreichen:

  • „Vielen Dank für die tolle Arbeit!“
  • „Tolles Konzept! Gebe die Info bereits an Freunde und Bekannte weiter…“
  • „Macht bitte weiter so, die share-Idee ist toll.“
  • „Ganz ganz wunderbares Angebot, danke euch!“
  • „Ich finde es super. Danke, dass es das gibt!“
  • „Weiter so, einfach genial. Ich habe den Ausflug mit meinem Patenkind (fast 3 Jahre alt) genossen, er fand die Fahrt ganz toll…vor allem, als wir auf dem Rückweg die ganzen Autos im Stau überholt haben.“
  • „Ich lieb‘s! Danke!“
  • „Ihr seid toll!!! Danke, dass ihr eine so gute Arbeit macht.“
  • „Super Idee, toller Service, unkompliziert, praktisch. DANKE“
  • „Ein sehr schönes Projekt – Danke!“
  • „Vielen Dank, dass Menschen sich um die Flotte kümmern und Menschen damit mehr umweltfreundliche und kostenlose! Transportmöglichkeit bieten!“
  • fLotte Berlin ist das Beste, was im Berliner Verkehr passiert ist, seitdem ich in Berlin wohne (2009) – vielen Dank nochmal.“

fLotte Fotos von NutzerInnen gibt es hier.