News

Paulus: Lichterfelde kann noch fLotter

Und schwupps gibt es schon wieder einen fLotten Neuzugang: Paulus, den wir der Evangelischen Paulus-Kirchengemeinde Berlin-Lichterfelde verdanken. Ein Besuch bei der Kirchengemeinde lohnt sich nicht nur, um den fLotten Paulus abzuholen, sondern auch, um die klassische 20er-Jahre Backsteinarchitektur des Paulus-Gemeindezentrums zu bewundern.

Speedy und die fLotte TK

Im Juni 2020 begann alles mit einer großen Lastenrad-Überführung von Kreuzberg zum Rathaus Köpenick – der fLotten Karawane nach Köpenick. Dann gingen nacheinander Volxfahrrad, Goethe, Felix, Otti, Paulchen, Gerard, Johannes, Kosmos-Blitz und Fairnessa an den Start. Speedy als zehnter in der Runde hat seinem Namen alle Ehre gegeben und sich etwas Zeit gelassen – aber jetzt ist die kommunale TK-fLotte komplett mit und für euch unterwegs.

Förderprogramm: der Sommer ist vorbei!

UPDATE 2: Wegen der großen Nachfrage  sind die Fördermittel bereits nach einem halben Tag ausgeschöpft und die Antragstellung wurde geschlossen: mehr

UPDATE 1: Antragstellung für das Berliner Förderprogramm bereits am 10. Mai:

www.berlin.de/sen/uvk/verkehr/verkehrsplanung/radverkehr/radprojekte/lastenraederfoerderprogramm/

Gewerbliches Lastenradförderprogramm mit einem Volumen von insgesamt 600.000 €. Antragsberechtigt sind Betriebe, Selbstständige und Vereine. Fördersummen: 1.000 € (einfaches Lastenrad), 2.000 € (E-Lastenrad), 500 € (Anhänger)

Während unser Nachbarland Brandenburg seit Jahresbeginn vorbildlich mit 50-80% Lastenrad-Kaufpreiszuschuss (bis zu 2.500 €/Rad bzw. 4.000 €/E-Rad) vorausgeht, humpelt Berlin halbherzig hinterher –  mit der ersten Ankündigung „startet in diesem Sommer“

Wie hoch war doch gleich nochmal die Kaufprämie des Bundes für E-Autos? Ach ja richtig, bis zu 9.000 € (rein E) und 6.750 € (Plugin-Hybrid). Aber da bekommt man ja auch viel mehr Blech fürs Geld, und man muss sich sein subventioniertes Fahrzeug auch nicht mit anderen teilen.

Aber wir wollen nicht undankbar sein: Immerhin wird die fLotte kommunal (aktuell 86 von 170 Rädern) aus Berliner BEK-Mitteln plus Bezirksgeldern finanziert.

Junge fLotte Neukölln nimmt Fahrt auf

Die Junge fLotte Neukölln, ein fLotte kommunal-Projekt, das auf Jugendeinrichtungen ausgerichtet ist, wird Wirklichkeit.
Den Start von Yalla-Bike beim MORUS 14 e.V. im Rollbergviertel wollte auch Bezirksbürgermeister Hikel nicht versäumen. Yalla-Bike ist in wenigen Tagen buchbar, ebenso Kamuran beim wunderschönen interkulturellen Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Kinderwelt am Feld.

fLottes Jobangebot – bis 2. Mai bewerben!

Wir suchen ein Organisationstalent für unser Projektbüro ab Mai/Juni 2021 (20 Std.)

Wer sind wir?
Der ADFC Berlin e.V. ist eine Gliederung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs. Er vertritt in der Hauptstadt über 18.000 Mitglieder. Der gemeinnützige Verband setzt sich für eine lebenswerte Stadt mit fahrradfreundlicher Infrastruktur ein.
Die fLotte ist ein größtenteils ehrenamtliches Projekt des ADFC Berlin. Gemeinsam mit vielen öffentlichen, gewerblichen und privaten Partner*innen betreiben wir den wohl größten freien Lastenradverleih der Welt. Das Projekt trägt aktiv zur Verkehrswende bei und setzt Prinzipien wie Sharing und bürgerschaftliches Engagement in der Praxis um. Es wird von vielen öffentlichen, gewerblichen und privaten Partnern unterstützt und wächst weiterhin kontinuierlich. Für den täglichen Betrieb der fLotte gibt es beim ADFC Berlin ein professionelles Projektteam, das Verstärkung benötigt.
Uns ist bewusst, dass die Fahrradwelt sehr akademisch-männlich geprägt ist. Wir arbeiten daran, hier mehr Diversität hineinzubringen, daher freuen wir uns besonders über Bewerbungen von bisher wenig in der Rad-Bubble vertretenen Menschen. Auch wenn Du nicht alle Voraussetzungen dieses Stellenprofils erfüllst, bewirb Dich trotzdem. Wir würden Dich gerne kennen lernen und gemeinsam schauen, ob Du gut zu uns passt.

Deine Aufgaben
Du unterstützt vom fLotte-Projektbüro aus unsere ehrenamtlichen und hauptamtlichen Aktiven bei ihrer Arbeit mit den Lastenrädern draußen in der Stadt. Du bist die erste Ansprechperson für eingehende E-Mails und Anrufe, nimmst die Anliegen auf und leitest sie an die richtigen Personen weiter. Dabei hast du weder Angst vor Papierkrams noch vor Tabellen in der Cloud. Für unsere Ersatzteileversorgung behältst du den Überblick über unsere Vorräte, führst in Absprache mit der Wartungsperson Bestellungen durch und sorgst dafür, dass alles dorthin kommt, wo es gebraucht wird.
Darüber hinaus hast Du als Teil des fLotte-Teams einen Überblick über das Gesamtprojekt und engagierst Dich gemäß Deiner Interessen und Talente in der stetigen Weiterentwicklung und Verbesserung der Projektabläufe. Die Büroarbeit erfolgt momentan sowohl in der ADFC-Landesgeschäftsstelle in der Yorkstraße, wie auch im Homeoffice. Je nach Pandemielage ist mehr Vor-Ort-Büroarbeit möglich – falls gewünscht.

Dein Profil

  • Du hast Erfahrung in der Büroorganisation, sowohl analog wie digital
  • Du arbeitest eigenverantwortlich und kannst dich sehr gut organisieren
  • Du erfüllst Deine Aufgaben gewissenhaft, sorgfältig und strukturiert
  • Du kommunizierst gerne und stets freundlich
  • Du legst dir deine Arbeitszeiten gerne selbst fest
  • Nice-to-have:
    • Du hast Interesse an Fahrradthemen
    • Du weißt wie man einen Fahrradschlauch wechselt

Die Stelle
Da wir dringend Verstärkung brauchen, streben wir einen Arbeitsbeginn ab Mitte Mai, bis spätestens 01. Juni an. Die Stelle wird mit öffentlichen Mitteln finanziert und ist durch eine 2-jährige Projektlaufzeit bis zum 30.06.2023 befristet. Eine Vertragsverlängerung darüber hinaus wird angestrebt.

Deine Bewerbung
Sende Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Deiner Gehaltsvorstellung und Deines frühestmöglichen Einstiegdatums bitte bis spätestens 02. Mai 2021 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbungen@adfc-berlin.de.
Bei Fragen zur Stellenausschreibung stehen wir Dir gerne zur Verfügung: hans.hoepcke@adfc-berlin.de

fLotte Brandenburg proudly presents

Die fLotte Brandenburg nimmt Fahrt auf: Mit TrudeBude rollt nun das erste Brandenburger Freie Elektro-Lastenrad durch Caputh und Umgebung. Wir danken der Klima-Initiative Schwielowsee e.V.!

Ab sofort ist TrudeBude buchbar auch über fLotte-brandenburg.de – dort finden sich auch die anderen Brandenburger fLotten Lastenräder, deren Zahl nun hoffentlich dank der Lastenradprämie des MIL kräftig steigen wird.