Paulus: Lichterfelde kann noch fLotter

Und schwupps gibt es schon wieder einen fLotten Neuzugang: Paulus, den wir der Evangelischen Paulus-Kirchengemeinde Berlin-Lichterfelde verdanken. Ein Besuch bei der Kirchengemeinde lohnt sich nicht nur, um den fLotten Paulus abzuholen, sondern auch, um die klassische 20er-Jahre Backsteinarchitektur des Paulus-Gemeindezentrums zu bewundern.

Speedy und die fLotte TK

Im Juni 2020 begann alles mit einer großen Lastenrad-Überführung von Kreuzberg zum Rathaus Köpenick – der fLotten Karawane nach Köpenick. Dann gingen nacheinander Volxfahrrad, Goethe, Felix, Otti, Paulchen, Gerard, Johannes, Kosmos-Blitz und Fairnessa an den Start. Speedy als zehnter in der Runde hat seinem Namen alle Ehre gegeben und sich etwas Zeit gelassen – aber jetzt ist die kommunale TK-fLotte komplett mit und für euch unterwegs.

Förderprogramm: der Sommer ist vorbei!

UPDATE 3: Berlins Lastenradförderung fällt kleiner aus als angekündigt – 30 % gehen an die Investitionsbank: mehr

UPDATE 2: Wegen der großen Nachfrage  sind die Fördermittel bereits nach einem halben Tag ausgeschöpft und die Antragstellung wurde geschlossen: mehr

UPDATE 1: Antragstellung für das Berliner Förderprogramm bereits am 10. Mai:

www.berlin.de/sen/uvk/verkehr/verkehrsplanung/radverkehr/radprojekte/lastenraederfoerderprogramm/

Gewerbliches Lastenradförderprogramm mit einem Volumen von insgesamt 600.000 €. Antragsberechtigt sind Betriebe, Selbstständige und Vereine. Fördersummen: 1.000 € (einfaches Lastenrad), 2.000 € (E-Lastenrad), 500 € (Anhänger)

Während unser Nachbarland Brandenburg seit Jahresbeginn vorbildlich mit 50-80% Lastenrad-Kaufpreiszuschuss (bis zu 2.500 €/Rad bzw. 4.000 €/E-Rad) vorausgeht, humpelt Berlin halbherzig hinterher –  mit der ersten Ankündigung „startet in diesem Sommer“

Wie hoch war doch gleich nochmal die Kaufprämie des Bundes für E-Autos? Ach ja richtig, bis zu 9.000 € (rein E) und 6.750 € (Plugin-Hybrid). Aber da bekommt man ja auch viel mehr Blech fürs Geld, und man muss sich sein subventioniertes Fahrzeug auch nicht mit anderen teilen.

Aber wir wollen nicht undankbar sein: Immerhin wird die fLotte kommunal (aktuell 86 von 170 Rädern) aus Berliner BEK-Mitteln plus Bezirksgeldern finanziert.

Junge fLotte Neukölln nimmt Fahrt auf

Die Junge fLotte Neukölln, ein fLotte kommunal-Projekt, das auf Jugendeinrichtungen ausgerichtet ist, wird Wirklichkeit.
Den Start von Yalla-Bike beim MORUS 14 e.V. im Rollbergviertel wollte auch Bezirksbürgermeister Hikel nicht versäumen. Yalla-Bike ist in wenigen Tagen buchbar, ebenso Kamuran beim wunderschönen interkulturellen Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Kinderwelt am Feld.

fLotte Brandenburg proudly presents

Die fLotte Brandenburg nimmt Fahrt auf: Mit TrudeBude rollt nun das erste Brandenburger Freie Elektro-Lastenrad durch Caputh und Umgebung. Wir danken der Klima-Initiative Schwielowsee e.V.!

Ab sofort ist TrudeBude buchbar auch über fLotte-brandenburg.de – dort finden sich auch die anderen Brandenburger fLotten Lastenräder, deren Zahl nun hoffentlich dank der Lastenradprämie des MIL kräftig steigen wird.

fLott umgezogen

Das fLotte Umzugskarussell hat sich mal wieder gedreht, und prompt haben einige Räder fLott ihre Standorte (und zwei sogar den Namen) gewechselt:

  • Monty ist von seinem Winterquartier in Moabit ab Ostern für die Sommersaison wieder ins Himmelbeet in den Wedding zurückgekehrt.
  • Bettina ist nach Ostern einmal längs durch Berlin von der Alnatura-Filiale in Lichterfelde-West zu jener in Tegel gezogen und heißt nun Budde.
  • Rosi von der kommunalen fLotte Spandau steht weiterhin in Rathausnähe, aber nun auf der anderen Straßenseite bei der Bezirkszentralbibliothek.
  • Radewanne, ebenfalls fLotte kommunal Spandau und ehemals Eulalia genannt, wird nun beim Spandauer Jugend e.V. ausgeliehen.
  • Johanna verlässt das JuJo Jugendzentrum Johannisthal und wechselt zum Quartiersmanagement Johannisthal am Sterndamm.
  • Phine wird vorübergehend von der Friedenauer Weinhandlung ausgeliehen.